• CT

3 x Silber und 3 x Bronze für das Karate Dojo

Tolle Erfolge für das Karate Dojo Groß-Umstadt bei den Mitteldeutschen Meisterschaften in Dieburg. Das Nationalmannschaftsmitglied Sydney Holley holte im Kata Finale die Bronzemedaille. Siegerin wurde Patricia Hebbel aus Darmstadt, vor Radmila Kremenovic aus Nürnberg. Doppelerfolg für die 14 jährige Medi Misgana, im Kumite Finale wurde sie Vizemeisterin, den Titel holte Amelie Köhler aus Viernheim, der dritte Platz ging an Maralie Bennicke aus Bühlertal. Im Kata Finale erreichte die Umstädterin den dritten Platz und somit die Bronzemedaille. Der Titel ging an Amelie Köhler (Viernheim) zweite wurde Carla Wiegand (Bühlertal). Bei den Erwachsenen ab 18 Jahre stand die Umstädterin Katharina Schlander im Finale beim Kumite. Nach einem sehr knappen Kampf sicherte sie sich den Vizetitel nach Nadja Stuchlik (Homburg) dritte wurde Isabel Koltermann (Mainz). Im Kata Finale sicherte sich Schlander die Bronzemedaille. Siegerin wurde Sara Bardaran (Karlsruhe) der Vizetitel ging an Nadja Stuchlik (Homburg). Bei den Jugendlichen ab 16 Jahre ging Emanuel Silva für Groß-Umstadt an den Start. Mit einer perfekt vorgetragenen Kata landete Silva auf Platz zwei hinter dem amtierenden Europameister Arthur Keller aus Frankfurt. Bronze ging an Enrico Spano aus Mannheim.

Somit Qualifizierten sich alle Groß-Umstädter Karatekas für die am 04. Mai in Bochum im „Ruhrcongress“ stattfindenden Deutschen Meisterschaften.

Am 08. März 2020 finden die Mitteldeutschen Karatemeisterschaften zum ersten Mal in Groß-Umstadt statt. 


Bildunterschrift:

Von links nach rechts: Emanuel Silva, Medi Misgana, Katharina Schlander, Sydney Holley und Cheftrainer Christian Gradl.

39 Ansichten

Gesundheitssport & Yoga

Gesund und fit auch noch im Alter

ab 2020

mit Yoga Training

©2019 by Karate Dojo Groß-Umstadt e.V..