top of page
  • CT

Karate Lehrgang in Groß Umstadt mit Weltmeister Julian Chees - Volles Haus bei bestem Wetter

Aktualisiert: 6. Nov. 2023

Das Karate Dojo Groß Umstadt unter der Leitung von Sensei Christian Gradl freute

sich am vergangenen Samstag über eine voll besuchte Heinrich - Klein Dreifach

Turnhalle -beim Karate Lehrgang mit dem mehrfachen Weltmeister Julian Chees.

Sensei Julian Chees, 6ter Dan, wurde in seiner aktiven Wettkampfzeit unter

anderem dreimal Weltmeister, mehrfach Europameister und auch mehrfach

Deutscher Meister. Entsprechend abwechslungsreich und anspruchsvoll war das

Training was die zahlreichen Karatekas  in zwei Gruppen á zwei Trainingseinheiten

absolvieren durften. 

Bei bestem Wetter begann um 10:00 Uhr der Lehrgang mit der ersten

Trainingseinheit für Weißgurt (9. Kyu) bis Grüngurt (6. Kyu) und um 18:15 endete der

Lehrgang mit der zweiten Trainingseinheit für  Violettgurt (5. Kyu) bis Schwarzgurt

(Dan). 

Schwerpunkt legte Sensei Chees auf die Basis, beginnend schon mit der Gymnastik,

denn so wie er betonte muss man immer mit seinem Körper in Kommunikation

treten. Hier spielen Körper und Geist (Konzentration ) eine wichtige Rolle.  Beides

muss zusammen harmonieren…dann wird es eins….dann  wird  es Kunst und unser

Karate  Weg. 

In der ersten Einheit der Unterstufe lag der Schwerpunkt auf der Kata Heian Shodan

und Heian Nidan. In der Oberstufen Einheit wurde Gojushiho Dai mit dem

entsprechenden Bunkai behandelt. 

Die 2.Einheit der Unterstufe war Bunkai Kata Heian Godan angesagt. Die Unterstufe

musste genau beobachten und  nachmachen und umsetzen. 

In der Oberstufe lag der Schwerpunkt auch im Bunkai von Heian Shodan….etwas

allerdings  „anderes“-  was diverse Hirnwindungen zum glühen brachte. Hier lag man

falsch, wenn man dachte, es ist doch nur Heian Shodan. Es ging um „modifizieren“

und anpassen, Reaktionsschulung  und Verknüpfungen mit dem eigenen

Körper….Der ein oder andere merkte recht schnell wie schwer doch links und rechts

auseinander zu halten und 45 Grad rechts oder links raus zu drehen,  schier

unmöglich wurde. 

Dementsprechend konnte jeder ,denke ich,  etwas  für sich mitnehmen aus diesem 

Lehrgang: es geht immer nur um einen selber….man muss es nur selber wollen und

dann auch tun.

Sensei Chees demonstriert dies mit seinen 63 Jahren immer noch-  und nach wie

vor in Perfektion. 

Die beste Selbstverteidigung ist gesund bleiben und dafür benötigen wir eine gute

Kommunikation mit unserem eigenen Körper um dann  adäquat auf andere zu

reagieren. Jeder von uns hat eine „Goldene Mitte“ und genau  diese müssen wir erst

sichern…das ist unser Körper. Wir benötigen keine goldene Rolex oder Schmuck im

Training…..wenn wir uns auf unsere eigene goldene Mitte besinnen können wir

wachsen und stärker werden. Hiermit legte er auch nochmal Wert auf die Dojo


Etikette, bestimmte Regeln in einem Dojo und erklärte sehr anschaulich warum

diese Dinge so wichtig sind . 

Am Ende wurde es dann noch einmal ernst. Im Anschluss an den Lehrgang legten

10 Karateka aus verschiedenen umliegenden Dojos wie Oberursel/Stierstadt  und

auch Groß Umstadt ihre Gürtelprüfungen unter den strengen Augen von Sensei

Julian Chees ab. Sichtlich erschöpft aber erleichtert nahmen die Prüflinge zum

Schluss ihre Urkunden zur bestandenen Prüfung von Ihm entgegen. 

Wir freuen uns schon auf den nächsten Lehrgang mit Sensei Julian Chees und

natürlich auch auf 2024 wieder in Groß Umstadt. 


OSS 


Alexandra Engel 

Hinode Karate Dojo TV 1891 Stierstadt e.V. 5.DAN


Bericht: Alexandra Engel

Foto: Odenwälder Bote



Bildunterschrift:

Dojoleiter Christian Gradl, Sensei Julian Chees und Ehrenmitglied Diethard Kerkau.

44 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

תגובות


Julian Chess

Lehrgang mit Julian Chees 6. DAN

Sa., 05. Okt.| Stadthalle, Kreissporthalle

Julian Chess
bottom of page