• CT

Neun Umstädter Karatekas legten Danprüfung ab

Endlich war es soweit. Nach mehrmaligem verschieben aufgrund der allgemein bekannten Situation fanden die lang ersehnten Danprüfungen statt. Auf den Weg nach Bottrop in Nordrhein-Westfalen ins Karate Bundesleistungszentrum machten sich neun Karatekas vom Karate Dojo Groß-Umstadt. Diese hatten sich neun Monate bei dreimaligem Training in der Woche mit Ihrem Trainer Christian Gradl, 6. Dan, auf diesen Tag vorbereitet. Vor den Augen von JKA Europa Chiefinstructor Shihan Hideo Ochi, 9. Dan und Nationalcoach Thomas Schulze, 6. Dan aus Bremen stellten sich die Umstädter Karatekas der Prüfung. Geprüft wurden sämtliche Elemente die das Karate zu bieten hat. Selbstverständlich unter den aktuell gültigen Hygienemaßnahmen. Was ja selbstverständlich schon in der Vorbereitung war. Die zwei jüngsten, gerade mal achtzehn Jahre alt gewordenen, Elke Wachsmann und Emanuel Silva, sowie Dr. Christoph Euler und der erfahrene Lutz Wagner legten ihre Prüfung zum 1. Dan erfolgreich ab. Der fast sechzigjährige Gerhard Scharnagl, auch als Yoga Trainer im Dojo tätig, bestand die Prüfung zum 2. Dan. Nun ging es eine weitere Stufe höher. Die Prüflinge zum 3. Dan wurden in das Dojo gebeten. Hier waren nun vom Umstädter Karate Dojo Alida Euler, Ramsey Albayati, Jan Grünberg und der achtundzwanzigjährige Ivo Rollmann gefordert ihr ganzes können aufzubringen. Voller Stolz konnten auch diese vier ihr Dan Diplom in Empfang nehmen.

Bild und Text: Karate Dojo Groß-Umstadt

Bildunterschrift:

Stehend hinten von links: Yoga Trainer Gerhard Scharnagl, 2. Dan, Ivo Rollmann, 3. Dan, Trainer Jan Grünberg, 3. Dan, Lutz Wagner, 1. Dan, Trainer Ramsey Albayati, 3. Dan, Alida Euler, 3. Dan und Dr. Christoph Euler, 1. Dan.

Knieend von links: Trainerin Elke Wachsmann, 1. Dan, Emanuel Silva 1. Dan und Cheftrainer Christian Gradl, 6. Dan.

40 Ansichten

Gesundheitssport & Yoga

Gesund und fit auch noch im Alter

ab 2020

mit Yoga Training

©2019 by Karate Dojo Groß-Umstadt e.V..