top of page
  • CT

Samuel Keil vom Karate Dojo Groß-Umstadt ist Mitteldeutscher Vizemeister

Bild und Text: Odenwälder Bote


Bei den Mitteldeutschen Karatemeisterschaften in Groß-Umstadt holte sich der 17-jährige Samuel Keil vom Karate Dojo Groß-Umstadt souverän den Vizetitel im Kata Einzel. Gold gewann Luka Jerkovic aus Nürnberg, die Bronzemedaille ging an Jonas Kasper aus Homburg/Saar. Im Wettbewerb Kata Mannschaft erreichte die 14-jährige Lea Heß bei ihrem ersten Wettkampf den vierten Platz. Hier gewann die Mannschaft aus Viernheim, vor Hannover und Bronze ging an Darmstadt. Somit haben sich beide Umstädter Karatekas für die Deutsche Meisterschaft am 10. Juni in Bochum im „RuhrCongress“ Qualifiziert. Cheftrainer Christian Gradl, war sehr beeindruckt von den Leistungen seiner Schützlinge bei der sogenannten „Heimmeisterschaft“ in Groß-Umstadt. Eine Neuauflage wird es im nächsten Jahr am 10. März geben. Der Bundesverband (DJKB) gratulierte dem Umstädter Dojo zu einer perfekten Ausrichtung der Meisterschaft, die nach 2020 zum zweiten mal in der Odenwälder Weininsel stattfand.



Bildunterschrift:

Von Links nach rechts: Trainerin Katharina Schlander, Mitteldeutscher Vizemeister Samuel Keil, Bürgermeister René Kirch, Lea Heß, 4. Platz Kata Mannschaft, Cheftrainer Christian Gradl, Elke Wachsmann und Wettkampfleiter Julian Öhlenschläger.


97 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


Julian Chess

Lehrgang mit Julian Chees 6. DAN

Sa., 05. Okt.| Stadthalle, Kreissporthalle

Julian Chess
bottom of page