top of page
  • CT

Karate Gasttraining in Frankreich


So wie es Auslandssemester an der Uni gibt, kann man bei einem vergleichbaren Programm an einer Berufsschule teilnehmen. Das machte die 20-jährige Elke Wachsmann, 1. Dan (Schwarzgurt) und Trainerin aus dem Karate Dojo Groß-Umstadt im Rahmen ihrer Bauzeichnerausbildung. Für einen Monat arbeitete sie als Praktikantin in einem französischen Architekturbüro in Blois an der Loire in Frankreich.

Selbstverständlich durfte das Karate Training nicht zu kurz kommen, weswegen der im Jahr 1969 gegründete Verein „Blois arts martiaux“ eine sehr gute Trainingsmöglichkeit bot.

Unter Sensei Guy Bigot (8.Dan) wird der Shotokan-Stil gelehrt, dennoch lässt er Ströme aus dem Tai Chi einfließen und gestaltet das Karate Training nach seinem Empfinden. Er nahm sich viel Zeit, um der Umstädterin seine Art von Karate zu zeigen. Manche Abläufe waren neu für sie, doch sie gewöhnte sich schnell an die Bewegungsmuster. Anders als im Heim-Dojo in Groß-Umstadt wird hier kein Wettkampfsport betrieben. Es geht mehr um das altersgerechte Trainieren des Kihon (Grundschule) und um die Anwendung der Kata (Bunkai).

Elke hat es sehr viel Spaß gemacht, bei Sensei Guy zu trainieren und sie wird das Dojo eines Tages wieder besuchen. Die neuen Trainingsimpulse werden nicht nur ihr, sondern auch ihrer Trainingsgruppe im Umstädter Karate Dojo zugutekommen. 


Bild und Text: Odenwälder Bote


Bildunterschrift:

Von links nach rechts Elke Wachsmann (1. Dan) mit Sensei Guy Bigot (8. Dan) und Mitgliedern des Dojos in Blois/Frankreich.

 


48 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


Julian Chess

Lehrgang mit Julian Chees 6. DAN

Sa., 05. Okt.| Stadthalle, Kreissporthalle

Julian Chess
bottom of page